Presseaussendung - 100 Jahre Akademikerhilfe in Graz

Österreichs größter gemeinnütziger Studentenheimbetreiber feiert 100 Jähriges Jubiläum in Graz mit prominenten Gästen

Am 14. Jänner 2022 wurde im Rahmen einer Feierlichkeit gemeinsam mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und dem Diözesanbischof Dr. Wilhelm Krautwaschl das 100-jährige Bestehen der Akademikerhilfe, Österreichs größten gemeinnützigen Studentenheimbetreiber, in Graz gefeiert. Anlässlich des Jubiläums besucht die Akademikerhilfe alle Universitätsstandorte Österreichs – den Anfang macht hier die Steiermark mit dem Universitätsstandort Graz. Zelebriert werden ein ganzes Jahrhundert Erfahrung und Abenteuer in Bewirtschaftung und Bau von Studentenheimen. 

„Die Steiermark ist mit den meisten Universitäten außerhalb der Bundeshauptstadt ein Zentrum des studentischen Lebens. Als Wissenschafts- und Hochschulstandort hat sich unser Bundesland in den letzten Jahren und Jahrzehnten besonders erfolgreich entwickelt. Umso wichtiger ist der Beitrag, den die Akademikerhilfe seit bereits 100 Jahren leistet und damit für unsere Studierenden in Graz und Leoben nicht nur Wohnstätten, sondern Orte der Begegnung schafft.

„Ich gratuliere dem gesamten Team der Akademikerhilfe sehr herzlich zu diesem besonderen Jubiläum“, zeigt sich Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer erfreut. Bischof Wilhelm ergänzt: „Auf dem Fundament christlicher Werte versuchen die Heime der Akademikerhilfe neben der Förderung des Gemeinschaftslebens auch eine Sinnperspektive zu vermitteln. Das ist in einer pluralen Gesellschaft, die in den letzten Monaten von ungekannten Brüchen und Rissen geplagt wird, von zentraler Bedeutung. Die Heime leisten einen wichtigen Beitrag zum Gelingen einer entscheidenden Lebensphase von jungen Menschen.“

Ein Blick in die Zukunft
Seit 100 Jahren setzt sich die Akademikerhilfe stets dafür ein, Studierenden in ganz Österreich kostengünstigen Wohnraum zu sichern und diesen laufend zu erhalten. Auch in der Steiermark ist die Akademikerhilfe mit 860 Heimplätzen, 668 in Graz und 192 in Leoben einer der wichtigsten Partner für Studierende.

„Unser Auftrag ist günstigen Wohnraum in zentralen Lagen bereit zu stellen“, betont Obmann und Vorstand der Akademikerhilfe Dr. Christian Sonnweber. Er fügt hinzu: „Die großen finanziellen Herausforderungen für Familien, Kindern ein Studium zu ermöglichen, verlangen in besonderem Masse auch in der Zukunft die Bereitstellung von Studentenheimplätzen in der Steiermark."
 

Schütze.Positionierung
Bei Rückfragen wenden Sie sich an: Ludwig Reiter, M.A. M.A. | lr@schuetze.at | +43 (0)1 / 512 37 36