Akademikerhilfe im Architekturzentrum Wien

Ein ganzes Jahrhundert Erfahrung und Abenteuer im Bau von Studentenheimen kann die Akademikerhilfe vorweisen. Die daraus gewonnenen Kenntnisse sind nun in einer Publikation gesammelt! We proudly present: "Das Wiener Studentenheim".

„Lasst uns doch ein Buch schreiben?“
Diese Idee war der Startschuss für ein Werk, das die Akademikerhilfe gemeinsam mit der WGA ZT GmbH und dem Forschungsbereich Baugeschichte und Bauforschung der TU Wien nach etwa zwei Jahren intensiver Recherchearbeit publizierte. Drei unterschiedliche Zugänge - ein historischer, ein architektonischer und sozialer Gedanke – in einem Buch zusammengefasst, „Das Wiener Studentenheim“. 

Am 10. November fand zu dem veröffentlichten Werk (Universitätsverlag Wagner) die Präsentation und der Talk im Architekturzentrum Wien / Podium statt. Eigens für die Abendveranstaltung wurde ein Studentenheimzimmer im 1:1 Modell aufgebaut, um den heutigen Wohntrend der Studierenden darzustellen.

Es diskutierten Bernhard Tschrepitsch (Akademikerhilfe) Harald Oissner (WGA ZT GmbH) und Elisabeth Wernig (TU Wien). Selina Thaler, Der Standard, moderierte die Veranstaltung.